01 September, 2014

Project333 - Liste und Fotos

Der Tag ist gekommen. Der Inhalt meines Kleiderschranks, der bereits zuvor in eine Reisetasche passte, ist nun noch ein Stückchen kleiner geworden. Ob es mich glücklicher machen wird? Freier?

Die Idee
Drei Monate lang mit 33 Teilen auskommen und damit zufrieden sein. Weniger Entscheidungen, was man tragen soll, mehr Platz im Kleiderschrank. Es ist ein minimalistisches, antikonsumistisches Projekt, das vor mir schon viele andere erfolgreich bestritten haben.

Wenn ihr neugierig seid, wie es anderen damit erging, gibt es hier ein paar Beispiele:

MinimalismusFamilie
xoJane
HoardingMinimalism


Die Entscheidung, was die nächsten drei Monate in meinem Schrank bleiben darf, fiel mir erstaunlich leicht. Tatsächlich konnte ich die Liste aus dem Kopf schreiben. Ein paar Teile wurden noch einmal ausgetauscht, nachdem ich verschiedene Kombinationen ausprobiert habe, aber im Großen und Ganzen war mir von Anfang an klar, wie ich es angehen möchte.
  1. Sneakers, braun
  2. Pumps, schwarz
  3. Hochfrontpumps, herbstfarben
  4. Skinny Jeans, blau
  5. Jeggins, blau
  6. Jeans, schwarz
  7. Rock, lang, braun
  8. Minirock, polkadot
  9. Minirock, jeans
  10. Top, gelb
  11. Strickshirt, schwarz
  12. Bluse, grün
  13. Strickbolero, blau
  14. Bluse, schwarz
  15. Bluse, grau
  16. Shirt, dunkelblau
  17. Shirt, grau
  18. Pulli, schwarz
  19. Pulli, braun
  20. Pulli, lila
  21. Qipao, schwarz geblümt
  22. Wickelkleid, schwarz
  23. Trenchcoat, braun
  24. Jacke, rot
  25. Hut, rot
  26. Schal, bunt
  27. Handschuhe, schwarz
  28. Handtasche, schwarz
  29. Perlenohrringe
  30. Perlenarmband
  31. Ring
  32. Perlmutt-Kette
  33. Haarspange

Und so sieht das alles auf einem Haufen aus:



Wie es so schön heißt: That's all, folks!

Kommentare:

  1. Ein schönes Projekt. Letzten Endes kann man eh immer nur ein Outfit gleichzeitig tragen, warum also nicht reduzieren? Ich bin schon auf deine Berichte gespannt, wie es dir dabei ergangen ist ^^
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, und ich bin gespannt, wie es mir damit gehen wird. ^_^

      Löschen

Danke für deinen Kommentar :-)