18 Dezember, 2009

18. Pralinen


Winter ist nicht nur die Zeit zum Räuchern und Teetrinken, sondern auch für Pralinen. Lange Abende zuhause werden mit Kakaoduft doppelt so süß, und schließlich macht Schokolade nicht nur glücklich sondern ist auch gesund ;-)


Mendiants

Die einfachsten Pralinen überhaupt, wie ich finde. Schnell gemacht, vielseitig belegbar und hübsch anzusehen. Ihr braucht dazu nur Kuvertüre, Trockenfrüchte und Nüsse eurer Wahl.
Die Schokolade schmelzen und temperieren. Mit einem Löffel Schokoladenportionen auf Backpapier schöpfen und etwa auf oblatengröße rund streichen.
Mit Nüssen und/oder Trockenfrüchten nach Wahl belegen, solange die Schokolade noch warm ist.
Auskühlen lassen - fertig ;-)



Orangen-Schokohäufchen

Dunkle Schokolade in kleine Stücke schneiden und vorsichtig in einem Gefäss über Wasserdampf zum Schmelzen bringen. Einen guten Schuß Cointreau unterrühren, ein Prise Kardamom dazugeben und temperieren.
Zum Schluß Orangeat mit der Schokolade vermischen und etwas abkühlen lassen. Wenn die Masse leicht zäh wird mit einem Teelöffel kleine Häufchen abteilen und auf einer sauberen, ebenen Fläche auskühlen lassen.



Fruchtige Amaretto-Pralinen

Trockenfrüchte (Rosinen, Datteln, Mango ect.) klein schneiden und in Amaretto einlegen. Eine Weile ziehen lassen und dann Marzipan mit den Früchten und dem Amaretto verkneten. Kleine Portionen abteilen und zu kleinen Kugeln rollen.
Dunkle Schokolade schmelzen, einen Schuß Amaretto zugeben und temperieren.
Mit Hilfe einer Pralinengabel die Fruchtkugeln in die Schokolade tauchen, abklopfen und auf einem Gitter rollen, für die rupfige Optik.
Auf Backpapier auskühlen lassen.



Kaffekugeln

200gr Vollkorn-Butterkekse zerkrümeln und mit 200gr Marzipan, 1EL Mandarinenmarmelade, 3EL Amaretto, 1-2 geh. TL Kaffepulver und einer Prise Zimt gut verkneten. Kleine Kügelchen formen (das werden richtig viele!) und in eine Schüssel o.ä. sammeln.
Dunkle Schokoladen-Kuchenglasur erwärmen und mit einer Pralinengabel jede Kugel eintauchen, abtropfen und auf Backpapier auskühlen lassen.
Die Kaffekugeln sind weniger süß und mehr wie Plätzchen als Pralinen.

Kommentare:

  1. uiuiui wie lecker das alles!!!
    Hätte ich nicht schon 6 Dosen voller Kalorienbomben voll, würd ich glatt nochmal schwach *gg*

    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Beltane

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da muss man sich wirklich zusammenreissen um nicht schwach zu werden.

    AntwortenLöschen
  3. DiMendiants sind echt lecker nur hab ich die Nüsse und die Datteln in die Schoki reingemacht und nicht obendrauf gelegt,naja dann sind sie halt ne eigenkreation von der Holda:)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich habe heute auch Pralinchen gekugelt ;-) Bei mir war es allerdings nicht so vielfältig wie bei dir *staun*, sondern lediglich Rumkugeln und Marzipankugeln ...
    Ja Pralinen gehören zu Weihnachten wie Plätzchen *find*
    Leckere Grüße aus dem Bergischen von der Dryade

    AntwortenLöschen
  5. @ Beltane:

    Ich verschenke viel davon, denn bei selbstgemachten Pralinen wird eigentlich jeder schwach ;-)
    Da also nicht alles auf meinen Hüften landet, ist das schon ok.

    @ Diana:

    Warum nicht schwach werden?
    Ein bisschen naschen tut gut und solange es nicht ausartet geht es auch nicht gleich auf die Figur. Mendiants mit dunkler Schokolade sind sogar richtig gesund *g*
    Naja, und wenn du dir zu lang Schokolade verbietest wird es dich irgendwann wahnsinnig machen, eigene Erfahrung ;-)

    @ Holda:

    Ach so hast du das gemacht. Ist auf jeden Fall noch nen Tick einfacher ;-) Vielleicht bringst du ja noch die Gewürze zusammen, die du reingemacht hast?

    @ Dryade:

    Rumkugeln kommen noch, solche mit Kokos aussenrum ;-)
    In der Adventszeit backe ich kaum Plätzchen und mache dafür viele verschiedene Pralinen, zum Tauschen und Verschenken. So wird die Mischung schön bunt.

    AntwortenLöschen
  6. Oh die Gewürze wart mal ich glaub ich bekomm sie noch hin.Zimt und Koriander(wie der Film)Tonka und Kardamom und a bisserl Chilli.Das wars!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :-)