15 April, 2010

Prag - Jugendstil mit Mucha

Für Liebhaber des Jugendstils ist Prag eine wahre Freude, überall sieht man prächtig hergerichtete Häuserfassaden und auch die wunderschönen Art Deco Schriften sieht man häufiger (nicht nur wie hier, oft unpassend für Metzger und Bäckereien verwendet *schauder*).
Die Prager wissen, was sie haben, und in jedem Souvenirshop bekommt man Holzdöschen, hölzerne Lesezeichen ect. mit Aufklebebildern des (lokal-)berühmten Künstlers und Grafikers Alfons Mucha.


So war es nicht allein der Zufall, der mich am Sonntag ins Mucha-Museum in der Nähe des Altstädter Rings brachte. Von aussen sieht es furchtbar unscheinbar aus, doch Galerien und Museen haben das eben so an sich. Die Gruppe teilte sich wieder auf weil nicht jeder bereit war ca. 6€ Eintritt zu bezahlen. Schade eigentlich, denn es ist wirklich wirklich sehenswert!


Man konnte praktisch mit der Nase an die Bilder ran und jedes Detail, jede Struktur bewundern, sehen wie das Bild aufgebaut war. Der Farbauftrag war sehr spannend für mich, Mischtechniken mit Graphit und weißer Tusche(?), Kreide über Wasserfarben, Outlines auf Extrabögen und ich bin mir sicher, dass er Farbe mit den Fingern aufgetupft hat, weil ich Papillaren in den Mustern erkennen konnte.

Die Ornamentik ist sehr gelungen und man sieht, dass er sich damit befasst hat, die Pflanzen sind wunderbar wiedergegeben. Allein die Bilder zu betrachten bringt einem vieles bei und ich fand neue Inspiration und Techniken, die ich zukünftig verwenden möchte.

Die Bilder sind voller Anmut, Mystik und genauer Naturbeobachtungen. Besonders toll fand ich seine Studien und die Tageszeiten, Jahreszeiten und die düsteren Mondbilder.

Kommentare:

  1. ...dieses museum hätte ich mir auch nicht entgehen lassen - fantastische bilder!
    beim lesen deines berichtes entstehen bilder vor dem inneren auge und fast fühlt man sich, als ob man dabei gewesen wäre - vielen dank für diese impressionen!!
    liebe grüsse
    karin

    AntwortenLöschen
  2. Das Mondbild ist wunderschön!!!!!

    lg Beltane

    AntwortenLöschen
  3. Die Ausstellung habe ich auch schon gesehen, die ist toll! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Na da wär ich auch gerne dabeigewesen und sechs Euro Eintritt ist schon in Ordnung.Den Künstler kannte ich bis jetzt noch nicht aber seine Bilder find ich sehr schön.LG Holda

    AntwortenLöschen
  5. 6 Euro Eintritt um siolche Meisterwerke mal ganz hautn,ah zu erleben und die Strukturen zu studieren, sind wirklich nicht zuviel.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bilder. Das hätte ich mir sicherlich auch mal angeschaut!
    Sei lieb gegrüßt
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  7. @ paulina-amalia:

    Gern geschehen, es ist wirklich absolut sehenswert!

    @ Beltane:
    Finde ich auch. Ich habe mir einen Print davon aus dem Museumsshop mitgenommen.

    @ thg:

    Klein aber fein, nicht wahr?

    @ Holda:

    Google spuckt eine Menge Bilder dazu aus, aber falls du mal nach Prag kommst kannst du sie dir ja selbst ansehen ;-)

    @ Diana:

    Ich finde es auch nicht schlimm, Ausstellungen kosten eben und die Bilder sind so lebendig und eindrucksvoll in real.

    @ Grey Owl:

    Vielleicht kommt es ja noch dazu ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :-)