19 Januar, 2011

Vegetarisches Kartoffel-Gemüse-Gratin

Heute war mir mal wieder nach einem "Experiment", und Gratin hatten wir ja eh schon recht lang nicht mehr. Weil das Ergebnis so schnell gemacht und lecker war schreib ich mir das Rezept auch gleich hier auf und ihr dürft es bei Interesse natürlich gern mitnehmen ;-)


Vegetarisches Kartoffel-Gemüse-Gratin

100gr Pulver für Kartoffelknödel
mit etwas Muskat und Gemüsebrühe zu einer festen Masse verkneten und daraus kleine Knödel in Gnocchigröße formen.
In einem Topf
- 200-300ml passierte Tomaten
- 2 EL Ajvar (pikant)
- 1/2 kl. Zwiebel, fein gewürfelt
- 1 Bio-Karrotte in dünnen Scheiben
köcheln lassen und mit Salz, süßem Paprikapulver, einem Schuß Apfelessig und Thymian würzen.
- 1 Handvoll milde Pepperoni, entkernt und in Stücke geschnitten
- 1 orange Paprika in kleinen Würfeln
und die vorbereiteten Kartoffelknödel vorsichtig unterrühren.

Zum Ende
- 1 faustgroßen Laib Mozzarella
(also das Standardmaß das man im Supermarkt bekommt) halbieren und die eine Hälfte in Stücke, die andere in Scheiben schneiden. Die Stücke unter die Gemüsemasse rühren und sofort in eine Auflaufform umfüllen. Mit den Mozzarellastreifen belegen und ab damit in den Ofen. Bei 180-220°C (ofenabhängig) überbacken bis der Käse schön zerlaufen ist.


Macht zwei verfressene Leute sehr satt
(und trotz Laktoseintoleranz hat auch mein Mann den Mozzarella sehr gut vertragen ;-)

Kommentare:

  1. Hmmmmm. Sowas ähnliches koche ich auch regelmässig. Schmeckt sehr gut und lasst sich auch nach lust und Laune mit allem möglichen erweitern. Es gibt kaum etwas vielfältigeres als Gratins.

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja super - mal wieder was anderes mit den Knödelchen....
    Allerdings lehnt mein GöGa jegliche Form von fertigen Kartoffelprodukten ab - er hat Traumata bei Kartoffelpüree zum anrühren *g* allerdings nicht von mir - und ich denke das könnte man vielleicht auch mit bereits fertigen Gnoccis ausprobieren!

    Danke für das Rezept :-)
    Beltane

    AntwortenLöschen
  3. phu war mein kommentar jetzt angekommen?
    ich warte mal ab..

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt aber lecker. Auf die Idee mit den Kartoffelknödeln wäre ich selber auch nie gekommen.
    Ich nehme Büffelmozzarella, den vertrage ich super.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. @ Diana:

    Gratin ist bei mir eigentlich eine Ausnahme, warum weiß ich nicht mal. Zumindest dieses werd ich wohl öfter machen.

    @ Beltane:

    Man müsste sie evtl. vorkochen muss, wegen der Feuchtigkeit, aber klar kann man das austauschen.

    @ Nicole:

    Ist es, vertrau mir ;-)

    @ Feronia:

    Und wie!

    @ Alruna:

    Hab ich noch nie probiert. Ich weiß aber auch nicht warum er Milka zu einem gewissen Grad verträgt und eben normale Mozzarella. Vermutlich spielt da noch mehr rein.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :-)