16 Februar, 2015

Seitangeschnetzeltes Asiatisch (Vegan)

Trotz vieler Zutaten im Handumdrehen gekocht. Ein Löffelchen hiervon, eine Prise davon und ab in den Ofen. Die Soße kann nach Lust und Laune mit Saisongemüse erweitert werden.

100gr Seitanfix/ Glutenmehl
Zimt
Ingwer
Chili
Basilikum
Sojasoße
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1EL Sesamöl
1EL grüne Currypaste
100ml Kokosmilch
3EL Erdnussbutter
Limettensaft
Salz

Seitanfix mit Zimt, Ingwer, Chili, Basilikum und Sojasauce nach Geschmack würzen und Wasser nach Bedarf zugeben. Den Teig ordentlich durchkneten, zu einer "Wurst" rollen und in Alufolie einwickeln. Im Ofen garen (ca. 40 min bei 180°C).


Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in Sesamöl anschwitzen.  Den gegarten Seitan in mundgerechte Stücke schneiden und mit anbraten. Grüne Currypaste und Erdnussbutter untermischen. Mit Kokosmilch und bei Bedarf etwas Gemüsebrühe ablöschen und mit Salz und Limettensaft abschmecken.

Mit duftigem Jasminreis servieren.

Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept!!
    Deinen Saitan mit Erdnusssauce gab es gerade zum Abendessen, mit diverse Gemüseresten aus dem Kühlschrank, frisch aus dem Wok.
    Saitan aus dem Backofen kannte ich noch gar nicht und bin total begeistert von Geschmack und Konsistenz. Gefällt mir wesentlich besser als die gekochte Variante.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :-)